Der Frühling hält Einzug...

Beton-Mauerblöcke - Die günstige Alternative

Betonmauerblöcke (Mauerdicke 28 cm) eignen sich für Trockenmauern. Sie werden in der Regel als Stützmauern eingesetzt.

Eine senkrechte Mauer in Trockenbauweise sollte nicht mehr als 75 cm hoch gebaut werden. Sie kann höher sein, wenn sie gegen den Hang geneigt ist: bei 10° Neigung 135 cm und bei 20° Neigung 180 cm. (Schema)

Bei niedrigen Trockenmauern reicht meist ein Fundament aus grobem Kies oder Schotter, andernfalls wird es aus Beton der Güte C12/15 erstellt. Es sollte mindestens 30-40 cm tief und doppelt so breit sein, wie die jeweilige Mauer. Ist die Mauer geneigt, so muss bereits die Oberseite des Fundamentes den entsprechenden Neigungswinkel aufweisen.

Eine Schutzfolie hinter der Mauer vermeidet, dass aus dem Hang Wasser in die Mauer dringt und Verfärbungen der Ansichtsflächen verursacht. Evtl. "Kalkausblühungen" sind mit einem Hochdruckreiniger leicht wieder zu entfernen.

Die massiven Mauerblöcke sind in verschiedenen Farben, sowie in 2 Höhen und 3 Längen erhältlich. Um formschöne Rundungen zu verlegen erhält man auch trapezförmige Keilsteine.

Unseren kompletten Produktkatalog finden sie hier.

 

 

Bildergalerie